Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 

ASB-Leitbild und Verständnis

 

Schulsozialarbeit     

am  Vicco von Bülow Gymnasium, Rathenaustr. 37, 14612 Falkensee

Tel. 017610432611

B-Gebäude, 1. OG. Li., Raum 2.09/2.10

 

 

Das Leitbild der ASB - gem. Ges. für Kinder - Jugend - und Familienhilfe im Havelland mbH besagt:

 

„Ausgehend von den Interessen, Bedürfnissen und Fähigkeiten von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien bieten wir überall dort Hilfe und unterstützende Ansätze, wo es

um

 

  • die Förderung der Entwicklung von jungen Menschen,
  • die eigenverantwortliche Tätigkeit der Arbeiter-Samariter-Jugend ( ASJ),
  • Jugendsozialarbeit und insbesondere Schulsozialarbeit,
  • Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz,
  • Familienbildung, Familienberatung und Familienförderung,
  • Bildung und Betreuung und Versorgung von Kindern als familienunterstützendes Angebot,
  • einem lebenslangem Lernen und damit auch Erwachsenenbildung,
  • Hilfe für Kinder und Familien in Notsituationen,
  • Hilfen zur Erziehung und Hilfen für junge Volljährige geht.

 

Wir verfolgen hierbei einen Gemeinwesen orientierten Ansatz, der im systemischen Kontext auf die vorhandenen Ressourcen aufbaut und den Menschen in seiner Einzigartigkeit als Individuum in das Zentrum unserer Arbeit stellt.“

 

Dieses Leitbild bildet gemeinsam mit der folgenden Definition einer Schulsozialarbeit die allgemeine Grundlage unseres inhaltlichen Ansatzes auch am „Vicco von Bülow Gymnasium“.

 

„Unter Schulsozialarbeit wird ein Angebot der Jugendhilfe verstanden, bei dem sozialpädagogische Fachkräfte kontinuierlich am Ort Schule tätig sind und mit Lehrkräften auf einer verbindlich vereinbarten gleichberechtigten Basis zusammenarbeiten, um junge Menschen in ihrer individuellen, sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung zu fördern, Bildungsbenachteiligungen zu vermeiden und abzubauen, Erziehungsberechtigte und Lehrer/innen bei der Erziehung und dem erzieherischen Kinder -und Jugendschutz zu beraten und zu unterstützen, sowie zu einer schülerfreundlichen Umwelt beizutragen.

Zu den sozialpädagogischen Angeboten und Hilfen der Schulsozialarbeit gehören insbesondere:

 

  • Die Beratung und Begleitung von einzelnen Schülern/Schülerinnen
  • Die sozialpädagogische, soziale Bildungsarbeit
  • Die Zusammenarbeit mit und Beratung der Lehrer/innen und Erziehungsberechtigten
  • Offene Gesprächs-Kontakt und Freizeitangebote
  • Mitwirkung bei schulischen Projektarbeiten
  • Beteiligung an schulischen Gremien
  • Sowie die Kooperation und Vernetzung mit dem Gemeinwesen“