Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Stadtexkursion des LK Geografie nach Berlin-Neukölln

04.12.2019

Der Geo Leistungskurs unternahm am 28.10.2019 einen Ausflug nach Neukölln. Naja, nun denkt man sich, es gäbe auch bessere Ausflusgziele für einen Exkursionstag, aber ich denke, es hat allen ganz gut gefallen. Die Tour führt durch folgende Stops:

 

1. Hinterhöfe

Typisch waren die kleinen, schattigen Hinterhöfe der sog. Mietskasernen. Hier ist auch die Toilette für alle Anwohner zu finden.

 Hinterhöfe

 

2. Heimathafen Biergarten,

Hier wird das alte Rixdorf, aus dem sich Neukölln entwickelt hat, deutlich.

 

3. Moshee

Die Moschee sah aus wie ein Bürogebäude im Hinterhof.

 

4. Ideal-Passage

Bürger schlossen sich schon Mitte des 20.Jahrhunderts zu Genossenschaften zusammen, um bezahlbaren und komfortableren Wohnraum zu bekommen. Auch heute sind derartige Genossenschaften wieder sehr gefragt, da kaum

bezahlbarer Wohnraum in den Städten existiert.

 

Karl-Marx-Str


5. Weichselstraße

Hier sind viele Kneipen durch sogenannte Pioniers entstanden. Am Tage konnten wir nur erahnen, wie sehr das Nachtleben hier tobt.

 

Weserstr
 

7. Weserstraße mit dem Rütli Campus

Einst als Problemviertel bekannt geworden, in dem an der Rütli-Schule Gewalt und Gangs herrschten. Heute ist die Rütli-Schule Vorbild für Integrations- und präventive Gewaltmaßhnahmen an Schulen in ganz Deutschland.

 

Rütli-Campus
 

9. Rheuterplatz

Nur ein kleines Stück weiter ist die Gentrifizierung schon vollzogen. Die Häuser sind zwar nicht alle renoviert, doch die Mieten sind um das 2,5 fache gestiegen und die Bewohner sind neu zugezogene, reichere Menschen.

 

Der Guide von StattReisen Berlin hat uns also viele Dinge, die wir bereits vom Unterricht her kannten, gezeigt und erklärt. Dadurch haben wir ein noch besseres Bild über die Auswirkungen der Entwicklungsprozesse in der Stadtentwicklung bekommen. Kommende Leistungskurse sollten diese Tour unbedingt auch machen.

 

Verfasst von:

Tim Piek u. Emily Mantik