Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

Turnerinnen erkämpfen 8. Platz im Bundesfinale

08.05.2018

Die besten Turnmannschaften aus jedem Bundesland traten am 25.04.2018 zum Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sporthalle Berlin Schöneberg an.

Das Land Brandenburg wurde durch unsere Schülerinnen Emilia Serrin (7a), Anne Klinder (8c), Louisa Burda (9b) und Leonie Schipke (9b vertreten. Um ein bestmögliches Ergebnis für das Land Brandeburg zu erzielen, wurden die 4 Turnerinnen in diesem Jahr erstmals von ihrer Trainerin Kathleen Paries vom TSV Falkensee während des Wettbewerbs unterstützt.

Nach einem gelungenem Start am Barren, folgte das „Zittergerät“ Balken. Der Mut von Anne Klinder, das „freie Rad“ auf dem Balken zu turnen, wurde belohnt. Jedoch wurden insgeamt am Balken die meisten Punkte eingebüßt. An den letzten beiden Geräten Boden und Sprung konnten die Mädchen allerdings durch solide Leistungen ihre Klasse bestätigen und mit einem 8 Platz ihre bisher beste Platzierung in einem Bundesfinale feiern.

 Die ersten drei Plätze erturnten die Mannschaften aus Hessen (1. Platz) vor Nordrhein-Westfalen (2. Platz) und Sachsen (3. Platz).

Ihren Erfolg feierten die Mädchen bei der großen Abschlussveranstaltung mit Siegerehrung in der Max-Schmeling-Halle, wo 3000 Sportler aus allen teilnehmenden Sportarten (Gerätturnen, Volleyball, Handball,uvm.) eingeladen waren.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die nächste Saison wünscht euch

Katja Paape

(Sportlehrerin)

 

Foto: Bundesfinale2018

Fotoserien zu der Meldung


Bundesfinale 2018 (08.05.2018)