Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

„bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ : Simon Naudé gewinnt deutschlandweiten Plakatwettbewerb

12.07.2015

Einige Monate haben sich die Schüler der Klassenstufe 9, unter der Leitung von Fr. Laurich, mit dem Thema Alkohol auseinandergesetzt.
Sie entwickelten Anti-Alkohol-Plakate und reichten diese beim diesjährigen Plakatwettbewerb „Bunt statt Blau" der Krankenkasse DAK-Gesundheit ein.
Die Teilnahme zahlte sich aus! Simon Naudé (Klasse 9b) überzeugte nicht nur uns, sondern auch die Jury mit seinem „Teufel in der Flasche" und erzielte deutschlandweit den wohlverdienten 1. Platz.
Zu diesem besonderen Anlass fuhr der gesamte Kunst-SP-Kurs am 10.06.2015 zur Preisverleihung nach Berlin, um Simon zu unterstützen.
Gegen mehr als 10.500 Schüler konnte sich Simon mit seiner Leistung durchsetzen. Zu den Gratulanten gehörten auch der Chef der DAK Herbert Rebscher, die Drogenbeauftragte der Bundesregierung Marlene Mortler, sowie die Band Luxuslärm. Auch von uns an dieser Stelle noch einmal: „Herzlichen Glückwunsch Simon".
Und an alle diejenigen, die neugierig wurden und Interesse haben, der Wettbewerb findet jedes Jahr statt.

 

Emilia Blumberg (9d)

 

Foto: bunt statt blau

Fotoserien zu der Meldung


bunt statt blau (12.07.2015)

Hier gibt es Einblicke in den besonderen Moment der Preisverleihung zum Plakatwettbewerb "bunt statt blau"!