Schriftgrad:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 

„Fashion 2.0“ – Mode mal anders (09.05.2015)

Würden Sie mit Kleidung aus Papier durch die Stadt laufen? Haben Sie so etwas überhaupt schon mal gesehen? Wir schon. Das Projekt der 8. Klassen „Fashion 2.0“ machte es möglich.

Alles begann damit, dass die damalige Klasse 7a ein Modeprojekt gestaltete, welches Sie am „Tag der offenen Tür“ präsentierte. Jetzt geht es weiter mit einem klassenübergreifenden Projekt, bei welchem wir Mode nur aus Papier herstellen, wie viele Künstler vor uns.

Als erstes sollten wir aus Papier dreidimensionale Formen erstellen, die später vervielfacht das Handgelenk bedecken sollten. Dann wurde das Ganze auf den Unterarm erweitert. Es ging weiter mit dem Oberarm und nun soll es den „ganzen Körper“ als  Outfit bedecken.

Unsere Papieranziehsachen sollen eine Fähigkeit beherbergen und die Körperform verändern. Die Anfangsform soll in verschiedenen Größen variieren.

Vom 11.05.2015 bis zum 13.05.2015 kommt die Fotografin Linda Köhler – Sandring in die Schule und fotografiert unsere außergewöhnlichen Kostüme. Ab Freitag dem 05.06.2015 findet man sowohl die Bilder als auch die Kostüme selbst in einer Ausstellung im „Haus am Anger“ wieder.

 

Saskia Klier und Anja Bramekamp, 8d

[alle Schnappschüsse anzeigen]